Risiken
WIR SEHEN NUR, WAS WIR AUF DEM RADAR HABEN

WIR SEHEN NUR, WAS WIR AUF DEM RADAR HABEN

Bildet die Lage auf dem Radar-Schirm unsere Wirklichkeit – ob im Unternehmen oder der Gesellschaft – ab? Bestimmt sie unsere Wahrnehmung und Denkmuster?

Spätestens seit der Corona-Pandemie haben wir alle erfahren, dass unsere Wirklichkeit von vielen unerwarteten Ereignissen bestimmt wird. Die einen kommen extrem tief, unter dem Radar angeflogen. Andere haben einen hervorragenden Tarnmechanismus, wie ein Stealth Bomber, mit einer ebensolchen Zerstörungskraft.

Es gilt also, die eigenen Wahrnehmungsmöglichkeiten zu erweitern, zu verändern und zu ergänzen. Wir müssen lernen, diese neuen, bisher unbekannten Signale zu interpretieren und sie in unsere Lagebeurteilung einfließen zu lassen.

Welche Maßnahmen ergreift ihr in Eurer Organisation, um solche unbekannten „Flugobjekte“ zu identifizieren?

Wie bereitet ihr Euch auf das bisher Unbekannte vor?

#SchwarzeSchwäne #Wirklichkeit #WildCards #Zukunft #wahrnehmung #ROMIMethode

Auf LinkedIn findet ihr zahlreiche Kommentare zu diesem Kurzbeitrag.

Tags :