Risiken
RISIKO ODER NUR REST-RISIKO

RISIKO ODER NUR REST-RISIKO

Obwohl der Umgang mit Risiken zum Alltag der Menschen gehört, der Begriff der Risikogesellschaft zum festen Sprachgebrauch gehört:

♦ nehmen wir die Risiken oft erst nach dem Schadenseintritt wahr

♦ Re-aktion und Schadenslinderung statt Prävention bestimmen oftmals unser Handeln

So ist die Liste von katastrophalen Ereignissen extrem lang, ausgelöst durch Umwelt- und Naturkatastrophen, Unfällen, Pandemien, technischem oder menschlichen Versagen, Terrorismus, Cybercrime oder ähnlichem:

♦ Chemieunfall Bhopal

♦ Challenger-Unglück

♦ Exxon Valdez

♦ Costa Concordia

♦ Finanzkrise 2008

♦ Covid-19

♦ diverse Cyberangriffe

Diese Risiken argumentieren wir dann als Restrisiko, obwohl die Schadenshöhe immens ist und die Kosten einer Prävention um ein vielfaches übersteigen.

▶️ Wir brauchen einen neuen methodischen Zugang, welcher uns die Verletzlichkeit und Störanfälligkeit unserer globalisierten industrialisierten Welt beispielhaft und drastisch vor Augen führt.

▶️ Wir müssen unkonventionelle Betrachtungsweisen fördern und unsere gesellschaftliche Komplexität erfassen.

▶️ Wir brauchen Menschen, welche methodisch solche Zukunftsszenarien entwerfen können, und dafür nicht verurteilt werden.

Was braucht es aus Deiner Sicht, um präventiv statt reaktiv zu agieren?

Tags :