Transition

Share this

 

Die Stürme der VUCA-Welt verlangen viel von den Führungskräften

Klassische Change-Impulse greifen in VUCA-Zeiten nicht mehr. Das zeigt sich immer öfter, zum Teil mit fatalen Folgen. Negieren ist keine Lösung.

  • Aber was hilft jetzt wirklich?

Digital Leadership

VUCA verlangt eben wirklich NEUES! VUCA verlangt mutige, weitsichtige und offene Führungspersönlichkeiten, die es wagen mit neuem Führungsverständnis das Unternehmen durch die VUCA-Stürme zu navigieren.

Durch diesen tiefgreifenden Transformationsprozess kann ich die Führungskräfte Ihres Unternehmens (aller Ebenen, einschließlich C-Level) als Berater/ Coach erfolgreich, mit viel Geduld, Courage und Know-How, was dafür in wirklich hohem Maße erforderlich ist, begleiten und unterstützen.

 

 

Die VUCA-Welt mit ihren Herausforderungen klopft an alle Türen

Der Mensch an sich ist gemütlich, agiert gerne in seiner Komfortzone und ist deshalb erst mal skeptisch gegenüber jeder Art von Veränderung – mit einigen Ausnahmen. Das dürfen wir alle zuerst einmal zur Kenntnis nehmen. Alles im Leben, und eben auch die Wirtschaft unterliegt immer wieder kleinen und phasenweise auch großen Veränderungen, und das digitale Zeitalter zählt zu den großen Veränderungsanforderungen.

 

Diese Phase, sprich das VUCA-Welt-Wirken, ist wahrscheinlich die umfassendste Transformation seit der Industrialisierung, und darüber hinaus der schnellste Prozess in der menschlichen Geschichte.

  • Fühlen Sie auch schon die immer stärker anklopfenden Herausforderungen der VUCA-Welt?

Die Veränderungen der digitalen Welt werden alle Unternehmen über kurz oder lang treffen. Das beobachte ich schon seit einiger Zeit. In meinen Beratungen und Coachings erlebe ich immer öfter die damit zusammenhängenden Widerstände, Ablehnungen, Ängste und Verwirrungen.

 

Das kann weder an mir als Berater, noch an den Unternehmen und auch nicht an der Personalentwicklung spurlos vorübergehen. Mehr noch, dies verlangt von uns allen, sich zu verändern. Damit sind die Bereiche der Aus- und Weiterbildung sowie der Personalentwicklung derzeit die wichtigsten, um diesen Transformationsprozess erfolgreich zu gestalten. Darauf reagiere ich täglich in meinen Beratungen, und entwickle entsprechend diesen Anforderungen meine Arbeitsweise weiter.

 

 

Wandel der Führungskultur

Veränderungsprozesse sind ein permanenter Begleiter von erfolgreichen Unternehmen. Doch aktuell ist jeder Change mit einer extra großen Portion an Herausforderungen konfrontiert. Das digitale Zeitalter verlangt mehr als bloß den einen oder anderen Change-Impuls im klassischen Sinn.  

Die digitalen Errungenschaften verlangen eine gesellschaftliche Transformation, ein Los-Lassen der alten Realität und Identität. So tun, als ob die Digitalisierung bloß vorübergehend wirkt, geht auch nicht mehr.

  • Haben Sie sich auch schon die Frage gestellt, wie Sie und Ihre Führungskräfte diesen Wandel proaktiv und couragiert gestalten können?

Führungskräfte mit einem traditionell steuernden, konservativen und risiko-aversen Führungsstil stoßen in der digitalen Welt an ihre Grenzen. Das erlebe ich nahezu tagtäglich in meiner Arbeit.

  • Die heutige Zeit verlangt von den Führungskräften völlig neue Tugenden und Werte, die jedoch denen eines bisherigen, vielleicht traditionelleren Führungsverständnisses, diametral entgegenstehen – weniger Hierarchie, mehr kooperatives Handeln, Offenheit für positive Fehlerkultur, Partizipation, etc.  Die Führungskräfte müssen deshalb im digitalen Zeitalter erfrischend neu an ihren Werten, ihrer Haltung und ihrem Verhalten arbeiten.

 

 

Der Transition Prozess

Die Führungskräfte müssen zu aller erst einmal von ihrem bisherigen Führungsparadigma, von ihren alten Vorstellungen von Unternehmensführung, von ihren alten Zielen, ihrem alten Karriereweg „Los-Lassen“ und etwas ganz „Neues“ ausprobieren.

Leicht gesagt, aber unbewusst für die meisten doch schon so einschneidend, dass viele lieber den Kopf einziehen, bevor sie das Neue einfach nur einmal gedanklich gewagt hätten. Deshalb braucht es den Transition-Prozess, damit Neues tatsächlich zur Wirkung kommen kann.

Change durch Transition

  • Der Erste Schritt im Transition Prozess ist das bewusste Erkennen und in Folge das bewusste Ja-Sagen zum Los-Lassen von den alten, nicht mehr wirksamen Verhaltensmechanismen.

  • Der Zweite Schritt ist zu verstehen und anzunehmen, was nach dem Los-Lassen folgt. Ich nenne es die Neutrale Zone. Dies ist die Zeit, wo die alten Verhaltensweisen, Erwartungen, Anforderungen als veraltet, und nicht mehr funktionierend, akzeptiert werden, doch die Neuen noch nicht greifen und entsprechend wirken können. Es ist wichtig, dass die Führungskräfte diesen Übergangszustand wirklich verstehen.

  • Der Dritte Schritt ist der Neustart, verbunden mit einer neuen Realität, einer neuen Identität und neuen Verhaltensweisen. Dafür braucht es Willenskraft und Disziplin. Es braucht immer wieder von Neuem einen Schubs, um die Willenskraft und Disziplin aufzubringen, beim Neuen zu bleiben. Besonders dann, wenn die Motivation nicht hoch ist. So braucht es für eine nachhaltig wirksame Willenskraft eine hohe Motivation, woran es jedoch oft mangelt, und Motivation braucht Emotion, die in Change-Prozessen allzu oft negativ aufgeladen ist.

Dieser Prozess bedingt u.a. eine intensive Auseinandersetzung eines jeden Einzelnen mit sich selbst, und einen stringenten Feed-Forward und Follow-Up Prozess.

 

 

Unsere gemeinsame Zukunft

Sie und ich haben das gleiche Ziel:

  • Den notwendigen Wandel der Führungskultur erfolgsversprechend voranzutreiben, und die Herausforderungen und möglichen Blockaden mit Respekt und Feingefühl lösen!

 

Bei 94 Prozent der von mir gecoachten Führungskräfte habe ich mit meiner Arbeitsmethode und langjährigen Erfahrung eine nachhaltige positive Verhaltensänderung bewirkt. Dieses veränderte Führungsverhalten hat u.a. Einfluss auf die Mitarbeitermotivation, auf das Arbeitsergebnis und die Wertschöpfung des Unternehmens.

Meine Kernthemen und Arbeitsschwerpunkte sind dabei:

  • Leadership Talk – Impulsvorträge zum Thema „Leadership “

  • Transition Coaching – Begleitung von Führungskräften in Veränderungsprozessen

  • Leadership Dojo – Aufbau und Stärkung zeitgemäßer Leadership-Kompetenzen 

 

Ich freue mich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, mit Ihnen vertrauensvoll über das Thema Verhaltensveränderungen von Führungskräften zu reden, und als Spezialist für Transition-Coaching Ihr Unternehmen erfolgreich zu unterstützen.

 


Günther Wagner